Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage ist eine natürliche, sanfte Behandlungsmethode, welche schon vor Tausenden von Jahren in China, Indien, Ägypten und bei einigen Indianerstämmen praktiziert wurde.

Über die Nervenleitbahnen des Nervensysstems, sind die Fußsohlen mit dem übrigen Körper und seinen Organen verbunden. Sämtliche Bereiche und Organe unseres Körpers finden ihre Entsprechung an den Fußsohlen. Gibt es in einem Bereich eine Störung, spiegelt sich dies an der Fußsohle wider. Diese Stelle ist oft schmerzempfindlich. 

Die Massage fördert die Durchblutung der Fußsohlen, Ablagerungen werden abtransportiert, und auch das entsprechende Organ wird wieder besser durchblutet.

Die Fußreflexzonen-Behandlung ist ideal zur regelmäßigen Gesundheitsvorsorge und hilft bei chronischen Leiden.

Im Normalfall braucht es einige Anwendungen, bis es zu einer spürbaren Veränderung kommt.

Was kann mit einer Fußreflexzonenmassage behandelt werden?

  • Abwehrschwäche
  • Allergien
  • Störungen im Verdaungstrakt
  • Erkältungen (Husten, Schnupfen) 
  • Blasen- und Harnwegsentzündungen
  • Kopfschmerzen (Migräne)
  • Menstruationsbeschwerden

Kontakt:

Marion Türk

Dipl. Kinesiologin

 

Haserlbergwiese 5

3421 Höflein/Donau(Klosterneuburg)

Tel: 0699 1 502 77 73

Mail: info@marion-tuerk.at



Spruch zum Nachdenken

 

„Geh du vor“, sagt die Seele zum Körper „auf mich hört der Mensch ja nicht, vielleicht

hört er auf dich.“

„Ich werde

krank werden, dann wird er Zeit für dich haben.“ , erwiedert darauf der Körper

der Seele. 

 

Quelle unbekannt 

Meine Behandlungen unterstützen alle Therapien der Schulmedizin, ersetzen jedoch keinen Arzt!